FCK-Fundstücke… abgesagt

in Hafetschutter e.V. by

Liebe Fussballfreunde, es gibt derzeit wichtigeres zu regeln als unsere Fussballaktivitäten. Auch wenn ich nicht mit einem Ansturm gerechnet habe, es scheint mir und dem Museum Rosenegg richtig die Veranstaltung “FCK-Fundstücke aus dem Hafetschutter-Archiv” aufgrund des Corona-Virus abzusagen.

Update: Der Spielbetrieb in der Schweiz ist bis auf weiteres komplett ausgesetzt (Medieninfo).

2 Comments

  1. Wie hafetschutter bereits sagt, es gibt derzeit viel wichtigeres als Fussballspiele, oder sonstige Anlässe. Das ist eindeutig die Verlangsamung, bzw. Eindämmung dieses Virus.

    Auf die Fussballspiele bezogen, auch wenn es weh tut, aus meiner Sicht ist das der einzig richtige entscheid. Ich gehe sogar davon aus, dass die Saison ganz abgebrochen wird, und daher Annulliert wird. Auch wenn das für Chur97 natürlich ärgerlich wäre, aber wenn die Meisterschaft wirklich abgebrochen wird, dann darf es eigentlich keine andere alternative geben, als die Saison nicht zu werten. Man könnte dann im August, sofern bis dann das Corona Virus Problem gelöst ist, mit der neuen Saison 20/21 beginnen.
    In diesem Sinne, gebt auf Euch acht, und bleibt Gesund.

  2. Bis August, lieber Markus Seiz, ist das “Problem” sicher nicht “lösbar”. Sonst würden sich alle massgebenden Immunologen getäuscht haben. Und an das glaube ich sowenig, wie daran, dass United Zürich Ligameister wird. Dem Fussballverband stehen schwierige Entscheide bevor. Ich hoffe, er löst diese Aufgabe zur allgemeinen Zufriedenheit von Sportlern und Zuschauenden und besonders den medizinischen Fachleuten.

    Natürlich ist es auch schade um die nun wegfallende Präsentation “FCK-Fundstücke aus dem Hafetschutter-Archiv”. Die Arbeit von Daniel Kessler sollte wirklich ab und zu an die städtische Öffentlichkeit. Hat viel mit “(Stadt-) Kultur” zu tun!

    Zur Titel-Abbildung fällt mir noch ein, dass an der Konstanzerstrasse, kurz vor dem Grenzübergang, zeitweise auch ein kräftiger “Virus” unterwegs war. Allerdings erfreulich-fussballsportlicher Art! Sogar grenzüberschreitend.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*