Hilfe für Siargao Islands nach Taifun

Am Donnerstag wütete der Taifun “Rai” auf den Philippinen. 375 Menschen haben ihr Leben verloren, 400’000 Menschen mussten in Notunterkünften untergebracht werden. Besonders schlimm war es auf Siargao Island.

Taifun auf den Philippinen – Zahl der Opfer steigt – ganze Gemeinden verwüstet | Der Bund

Ich habe seit 15 Jahren Kontakt zu einer Familie in dieser Region, verbinde damit viele schöne Erinnerungen und hatte bei vielen Besuchen auch Einblicke in das Leben der dortigen Menschen.

Die allermeisten Familien leben trotz harter Arbeit am permanenten Existenzminimum. Eine Versicherung haben daher die Allerwenigsten. Das bescheidene Haus der Familie auf einer kleinen Insel in den Siargao Islands ist nun zu grossen Teilen zerstört.

Vielleicht möchte jemand auf diesem Weg ganz konkret der Familie und ihren Nachbarn eine Spende zukommen lassen. Es kommt bestimmt am richtigen Ort an. Vielen Dank.

IBAN: CH20 8080 8009 0653 2156 6 / Raiffeisenbank Mittelthurgau, 8572 Berg / Swift-BIC: RAIFCH22 / IID (BC-Nr.): 80808 / Begünstigter: HAFETSCHUTTER e.V. Verein für Kreuzlinger Fussballkultur, 8280 Kreuzlingen / STICHWORT: “SIARGAO”

Previous Story

Interview mit Bruno Brütsch

Next Story

Was macht der Hafetschutter e.V.?

Latest from Allgemein

0 CHF0.00