Fussballheimat

Neues Garderobengebäude

47 views
1 min read
1

Derzeit liegt ein Baugesuch für ein Garderobengebäude beim Clubhaus auf. Der Standort wäre direkt hinter dem jetzigen Norman-Smith-Stand. Die Stadt möchte für das Projekt mit Garderoben, WC-Anlagen und Lagerräumlichkeiten 750’000 Franken investieren. Für den FC bedeute der Neubau Stabilität für die kommenden 15 Jahre. Bis dahin werde über mögliche Sportplätze im Gebiet Seezelg entschieden. Der…

Weiterlesen

Der FC Gossau plant die Zukunft

89 views
3 mins read
3

Beim abstiegsgefährdeten 1.-Liga-Verein FC Gossau tun sich Horizonte auf. Der Verein plant mit dem Eigentümer seines Sportplatzgeländes, den Technischen Betrieben Gossau, einen Neubau des Buechenwald-Stadions.…

Weiterlesen

Kunstrasen wurde versenkt

56 views
1 min read
2

Am heutigen Abstimmungssonntag wurde das Projekt für einen neuen Kunstrasenplatz im Döbeli vom Kreuzlinger Stimmvolk mit knapp 57% Nein-Stimmen abgelehnt (1’872 Nein zu 1’424 Ja). Stadtpräsident Thomas Niederberger: “Die Ablehnung des Kunstrasenplatzes im Döbeli bedaure der Stadtrat. Wir werden nun das Abstimmungsergebnis analysieren und prüfen, wie wir das Defizit an Spielfeldern für die Fussballer lösen…

Weiterlesen

Essay: Anpacken-Angreifen-Jetzt!

46 views
1 min read

Bruno Neidhart hat wiederum lesenswerte Gedanken zur Sportplatzfrage in Kreuzlingen zu Papier gebracht. Die Kernbotschaft seines Essays: Anpacken-Angreifen! Jetzt. Statt hier und dort ein bisschen zu planen geht es auch anders. Dies zeigt etwa das Beispiel Chur, wo die Stimmbürger mit überwältigender Mehrheit (9545 zu 2214) einem 44-Mio-Sportprojekt zugestimmt haben, darunter ein Stadion für Chur…

Weiterlesen

Die verschenkte Seezelg-Chance

65 views
2 mins read
5

Im September des letzten Jahres veröffentlichte die Stadt Kreuzlingen unter Botschaften ziemlich unbemerkt diesen Planungsstand zum Gebiet Seezelg. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt wurde die Verlegung der Fussballfelder vom Hafenareal ins Seezelg auf einen Zeithorizont von 15-20 Jahren verschoben. Ein “Städtisches Stadion” wie es sehr ambitionierten Ansprüchen genügen könnte ist im Seezelg gemäss den…

Weiterlesen

Fussball im Warte-Zustand

66 views
7 mins read

Der Kreuzlinger Stadtrat weitet den Zeithorizont für die Verlegung der Fussballplätze vom Hafenareal ins Seezelg auf 15 – 20 Jahre hinaus. Im Hafenareal spielt man also weiterhin in einem Provisorium wo jede benötigte Investition (Garderobengebäude, überdachte Tribüne) mit einem grossen Fragezeichen zu Versehen ist. Bei den engen Platzverhältnissen in Kreuzlingen und dem grosse Flächen benötigenden…

Weiterlesen

Neuer Kunstrasenplatz im Döbeli

86 views
3 mins read
3

Die AS Calcio will einen neuen Kunstrasenplatz. Die Investitionskosten belaufen sich auf 2,985 Millionen Franken. Der Gemeinderat hat das Vorhaben bereits durchgewunken, im Februar 2019 kommt es zu einer Volksabstimmung. Geplant ist der neue Platz im Döbeli mit Flutlicht und zwei Zuschauerstufen, mit einer Spielfreigabe für die 2. Liga Interregional. Sozusagen ein Hafenareal 2, also ein Abbild der Vereinssituation.…

Weiterlesen

Die perfekte Tribüne

130 views
4 mins read
1

Im Stadionbau gab es vor dem 2. Weltkrieg zwei gegensätzliche Modelle. Das englische der eng am Spielfeldrand gebauten, steil abfallenden Tribünen und das deutsche der weitläufigen, flach gebauten, sich in die Landschaft einfügenden Tribünen. Im Prinzip ging es in diesem Stil auch nach dem 2. Weltkrieg weiter, nur das in Deutschland nicht mehr die Landschaft sondern das polysportive im Vordergrund…

Weiterlesen

Im Windschatten der REKA

223 views
2 mins read
4

Auf der Internetpräsenz des Kreuzlinger REKA-Projektes findet sich obiger Plan zum Seezelg. Nach den letzten mir bekannten Informationen der Stadtverantwortlichen (Juni 2017) sind drei Fussballplätze vorgesehen, davon eines mit Garderobengebäude und Tribüne. Langfristig würden diese wahrscheinlich die Plätze im Hafenareal ersetzen.…

Weiterlesen

Wo sollte der FC Kreuzlingen spielen?

293 views
4 mins read
2

Spielt der FC Kreuzlingen eines Tages im Seezelg? Die derzeitige Planung des Reka-Feriendorfes im genannten Gebiet lässt auch die Fussballfreunde aufhorchen (das Reka-Feriendorf ist östlich der im Gestaltungsplan vorgesehenen Fussballplätze geplant). Im aktuellen Gestaltungsplan Seezelg waren neben der touristischen Nutzung auch drei Fussballfelder inklusive Garderobengebäude und Tribüne vorgesehen.  Stadtrat Ernst Zülle äussert sich dazu wie folgt: «Es sind nach wie…

Weiterlesen