Fanzine, Blog, Archiv, Fussballkultur – seit 1999

Category archive

Portenos

Real Kreuzlingen im Zwölf

in Portenos by

Das Schweizer Fussballmagazin “ZWÖLF” berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über den Schweizer Amateurfussball. Mit dabei ein doppelseitiges Porträt über die kleine Fanszene beim FC Kreuzlingen und den Schreiber dieser Zeilen.

Das Heft ist natürlich auch sonst Pflicht für Schweizer Amateurfussballfreunde. Besonders spannend fand ich den Bericht von David Schweizer (regional-fussball.ch) inklusive der romantischen Fotos von Tribünen bei Amateurvereinen.

Jetzt erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel.

Avanti FCK in Arminia-Zeitung

in Portenos by

Da muss man aber zweimal schauen. Der Traditionsverein Arminia Hannover (ehemals 2. Bundesliga) bringt in einer Ausgabe seines Stadionprogrammes “bischofshol” doch tatsächlich ein Foto von uns FCK-Fans auf der Titelseite!

Der Text im Stadionprogramm “bischofshol” dazu:

“Wer zunächst dachte, auf dem Titelbild sei ein Bild von einer Partie der Blauen zu sehen, der sei eines Besseren belehrt. Vielmehr handelt es sich um das erste Stadtderby zwischen dem Schweizer Traditionsverein FC Kreuzlingen und seinem Herausforderer AS Calcio. Über 680 Zuschauer kamen Ende August ins “Hafenareal” der Schweizer Grenzstadt. Sie sahen einen souveränen 3:0-Sieg des grün-weißen Platzhirschen, was von dessen Anhängern euphorisch gefeiert wurde. Damit ist der Angriff der AS Calcio, die drei Tage vor dem Derby noch einen italienischen Stürmer vom FCK losgeeist hatte, zunächst abgewehrt. Beide Klubs streben in die vierte Liga. Und warum erscheint das Bild auf dem Titel unserer Stadionzeitung? Zum einen, weil es eine Fanfreundschaft zwischen dem FC Kreuzlingen und dem SVA gibt. Und zum anderen – und daraus resultierend: In Kreuzlingen ist regelmäßig ein Arminenschal bei den Spielen dabei. So
auch auf dem Titelbild, welches Erich Seeger geknipst hat.”

Danke an Torsten für die Zusendung – er war selbst überrascht. Foto und Informationen gelangten wohl über das Zeitspiel-Magazin nach Hannover, in dessen aktueller Ausgabe wird das Stadtderby ebenfalls Erwähnung finden, inklusive Foto.

Fanschals der Smith-Bande

in Portenos by

Gleich zwei neue Fanschals der Norman-Smith-Bande sind erhältlich.

Ein warmer Jacquard-Schal in Premium-Qualität (ohne Seitennaht, weicher, dichter und bessere Farbklarheit als gewöhnliche Jacquard-Schals) und ein etwas kleinerer Seidenschal (Polyester, für den Sommer). Beide mit jeweils unterschiedlicher Vorder- und Rückseite.

Die Schals sind auf jeweils 20 Stück limitiert und wir verkaufen sie für jeweils 20 Franken pro Stück, was bei dieser kleinen Auflage etwa dem Selbstkostenpreis entspricht.

Erhältlich sind die Schals bei den Heimspielen im Norman-Smith-Stand.

Kauft auch die offiziellen Fanartikel, diese findet ihr bei den Heimspielen im Fanshop an der Kasse. Dort sind schöne Balken-Schals mit gesticktem FCK-Logo und der offizielle Jacquard-Schal erhältlich (Ganzes Sortiment des offiziellen Fanshops).

Einen guten Rutsch ins 2019!

in Portenos by

Die Ü40-Ultras des FCK an alter Wirkungsstätte. Wir wünschen der 1. Mannschaft im neuen Jahr gutes Gelingen bei der Mission Aufstieg! Back with a Bang! – und meinen Lesern und der FCK-Family wünsche ich einen guten Rutsch, Glück und Gesundheit im kommenden Jahr, kommt gut über die Winterpause, wir sehen uns am Fussballplatz.

Foto: Finja (4)

Buttons, Buttons, Buttons

in Portenos by

5 neue Button-Motive, erhältlich für 1 Franken / 1 Euro pro Stück an den Heimspielen im Norman-Smith-Stand. Finanziert durch M.P. aus W., vielen Dank!

Keep Reading

Ein stimmungsvolles Kehrausspiel

in Portenos by

Das Kehrausspiel gegen den FC Schaffhausen 2 auf den Freitagabend vorzuverlegen stellte sich als gute Idee heraus. So kam man in den Genuss eines Flutlichtspiels im schönsten Abendrot – und für einmal stand auch nicht das unbedeutende Spiel im Mittelpunkt (bei welchem erneut zahlreiche Ersatzspieler zum Einsatz kamen). Die Verabschiedungen der Spieler (u.a. Captain Fabian Wilhemsen und Goalgetter Andi Qerfozi), die Ehrung des Spielers der Saison (Uwe Beran) und eine ausgelassene Stimmung während  und nach dem Spiel sorgte für gute Laune bei den 170 Zuschauern, inklusive zweier lautstarker Schaffhauser Ultras.

Kuriosum: Nicht eine hohe Niederlage hätte den FCK (bei einem Sieg von Linth) den dritten Schlussrang gekostet, sondern eine Niederlage in Verbindung mit sieben gelben Karten. Die Fairplay-Regel sorgt zum Ende der Saison immer wieder für kuriose Spielsituationen bei denen es nicht mehr um Tore sondern um Karten geht.

Man merkt, dass in Deutschland bereits Saisonpause ist, schon wieder war ein Groundhopper vor Ort, hier seine Fotos.

Bei der Geburt getrennt

in Portenos by

Northwich Victoria FC, einem der ältesten Non-League-Vereine Englands, droht der Konkurs. 5’000 Pfund fehlen zur Rettung.

FC Kreuzlingen 1905, dem ältesten Thurgauer Fussballverein, drohen ewige Runden in der fünften Leistungsklasse. 500’000 Franken fehlen zur Rettung.

0 CHF0.00
Go to Top