An dieser Stelle werden vergangene und aktuelle, verwirklichte und verworfene Projekte rund um das Thema „Kreuzlinger Fussballheimat“ vorgestellt. Zum stöbern und staunen aber auch als Diskussionsgrundlage. Denn die Kreuzlinger Bevölkerung verdient seit langem eine praktische und identitätsstiftende Fussballanlage, wie sie bis 1956 an der Konstanzerstrasse vorhanden war.

Geschichte zu den Kreuzlinger Fussballplätzen (Daniel Kessler, 2012)

Folge 1: Sport- und Freizeitpark Seezelg Kreuzlingen, Essay von Bruno Neidhart (2016)

Bruno Neidharts Überlegungen widmen sich einem grossräumig gedachten Sport- und Freizeitpark im Osten von Kreuzlingen und nehmen damit die nicht ganz neue Idee einer fussballerischen Heimat am Schwimmbad Hörnli auf.

Lesen Sie an dieser Stelle das gesamte Essay „Sport- und Freizeitpark Seezelg“.

Folge 2: Der FC Kreuzlingen im Vakuum, die unendliche Suche nach Heimat, Essay von Bruno Neidhart (2019)

Bruno Neidhart hat wiederum lesenswerte Gedanken zur Sportplatzfrage in Kreuzlingen zu Papier gebracht. Die Kernbotschaft seines Essays: Anpacken-Angreifen! Jetzt.

Lesen Sie an dieser Stelle den neuesten Essay zur Sportplatzentwicklung