Fanzine, Blog, Archiv, Fussballkultur – seit 1999

Tag archive

Zuschauerzahlen

Zuschauerzahlen 2018/2019

in 2. Liga Interregional by

Durchschnittlich 187 Zuschauer besuchten die abgelaufene Saison in der 2. Liga Interregional, Gruppe 6. Das sind 28 weniger als im Vorjahr (-15%). Ich ermittle die Zuschauerzahlen aus allen veröffentlichten Spielberichten der Vereine und auf den Sportportalen, einzelne Vereine senden mir die Zuschauerzahlen auch direkt zu. Bei manchen Vereinen sind die Zuschauerzahlen lückenlos vorhanden, bei anderen muss ich mich auf die Angaben der Auswärtsvereine verlassen (Uzwil, Wil, Bazenheid, Dübendorf).

Das bestbesuchte Spiel war FC Widnau – FC Bazenheid vor 515 Zuschauern. Das schlechtbesuchteste FC Blue Stars – FC Kreuzlingen vor 45 Zuschauern.

Beim FC Kreuzlingen kamen gegen den FC Amriswil am meisten (415), gefolgt vom letzten Saisonspiel gegen den FC Uzwil (380). Am schlechtesten besucht war in Kreuzlingen das Regenspiel gegen den FC Dübendorf (100).

Zuschauerkrösus war wenig überraschend der Aufsteiger FC Widnau. Die Rheintaler gehören seit Jahren unterhalb der 1. Liga zu den am besten besuchten Amateurvereinen der Schweiz. Traditionell wenig Zuschauer haben Vereine aus der Stadt Zürich, hier durch die Blue Stars vertreten (75). Am meisten Zuschauer verloren im Vergleich zum Vorjahr der FC Rüti (-75) und der FC Bazenheid (-65).

Hier die Tabelle, in Klammern die Veränderung zum Vorjahr.

  1. FC Widnau 340
  2. Chur 97 260 (+50)
  3. FC Kreuzlingen 235 (+15)
  4. FC Rüti 215 (-75)
  5. FC Frauenfeld 210 (+5)
  6. FC Balzers 185
  7. FC Seuzach 184
  8. FC Uzwil 180 (-20)
  9. FC Dübendorf 170 (+10)
  10. FC Amriswil 155
  11. FC Wil 2 150 (-30)
  12. FC Uster 130
  13. FC Bazenheid 120 (-65)
  14. FC Blue Stars Zürich 75

Zuschauerstatistik Vorrunde

in 2. Liga Interregional by

Eine offizielle Zuschauerstatistik für die 2. Liga Interregional ist wunschdenken und die Zahlen auf transfermarkt.ch wurden in der abgelaufenen Vorrunde leider nur sehr unvollständig erfasst.

So kommen die von mir erfassten Zahlen der Wahrheit wohl am nächsten. Ich habe alle in Medienberichten zu findenden Besucherzahlen berücksichtigt, im Idealfall mit einem Durchschnittswert aus dem Bericht des Heim- und Auswärtsvereins. Leider waren die Angaben bei manchen Vereinen sehr dürftig, bzw. es wurde darauf verzichtet eine Zuschauerzahl zu nennen, hier konnte ich im besten Fall nur auf die veröffentlichte Zahl des Gastes zurückgreifen (Wil 2, Bazenheid, Dübendorf). Beim FC Uzwil gab es in der Vorrunde keine einzige Zuschauerzahl zu finden. Hier gab es aber auch wegen der gezeigten Leistungen manch rote Köpfe.

Krösus wurde abermals der FC Widnau, hier bekam ich die Zuschauerzahlen gleich persönlich zugestellt, vielen Dank an Markus Seiz vom bekannten 2.-Liga-IR-Tippspiel.

  1. FC Widnau 367
  2. FC Rüti 247
  3. FC Frauenfeld 240
  4. Chur 97 230
  5. FC Kreuzlingen 220
  6. FC Dübendorf 200
  7. FC Balzers 185
  8. FC Seuzach 183
  9. FC Uster 139
  10. FC Amriswil 134
  11. FC Wil 125
  12. FC Bazenheid 100
  13. FC Blue Stars Zürich 73
  14. FC Uzwil k.A.

Ligaschnitt: 188

 

 

Zuschauerzahlen 2017 / 2018

in 2. Liga Interregional by

Durchschnittlich 215 Zuschauer besuchten in der abgelaufenen Saison die Spiele der 2. Liga Interregional, Gruppe 6. Das liegt über dem Schnitt aller anderen Gruppen (siehe Zusammenstellung)

Beim FC Kreuzlingen schwand das Zuschauerinteresse nach der Niederlagenserie im Frühjahr und der Verabschiedung aus dem Aufstiegsrennen massiv. Der Schnitt sank von soliden 260 auf lediglich 150 in den letzten 6 Partien. Keep Reading

Cup-Out gegen Rapperswil-Jona

in Schweizer Cup by

Was für ein furioser Start ins 1/32-Finale des Schweizer Cups! Nach zwei Kontern führt der FC Kreuzlingen mit 2:0 (Arifagic/Misini) gegen den haushohen Favoriten FC Rapperswil-Jona aus der Challenge League. Wenig später eine Grosschance zum 3:0! Vielleicht, ja vielleicht wäre dann der FCRJ gebrochen gewesen. Mit 2:1 gehts in die Pause. 780 Zuschauer vermeldet der Speaker, die zweitbeste Besucherzahl seit der Rückkehr ins Hafenareal (2006). Der FC Kreuzlingen steht tief in der eigenen Hälfte, drei Klassen Unterschied – das ist im Fussball fast nicht zu Überwinden. Keep Reading

Die verkündete Zuschauerzahl

in Vor- und Nachbetrachtungen by

Ein Derby gegen Frauenfeld (0:2) verliert man nicht gerne, wichtiger war an diesem Tag allerdings der Aufstieg der 2. Mannschaft in die 3. Liga. Dem angestrebten guten Unterbau (3. Liga, A-C Junioren in der Coca-Cola-League) ist man damit ein grosses Stück näher gerückt, zumal in der Vorwoche die B-Junioren in die Promotion League aufgestiegen sind und die A-Junioren sich auf bestem Weg in die 1. Stärkeklasse befinden.

Fast gleichzeitig zum Kantonsderby zwischen den beiden besten Thurgauer Fussballmannschaften fand ein paar Hundert Meter weiter im Burgerfeld das eine Liga tiefer ausgespielte Lokalderby zwischen dem AS Calcio und dem FC Tägerwilen statt. Schade, dass man bei Calcio keine Zuschauerzahlen veröffentlicht, wird das seine Gründe haben? Keep Reading

Gute Zuschauerzahlen im Amateurbereich

in Ausserkantonal by
„Die etwa 400 mitgereisten FC Kosova Anhänger (Zuschauerzahl: 562) waren total begeistert.“ (fckosova.ch)
Spitzenspiel 2. Liga Interregional am 14.05.2017, FC Freienbach vs. FC Kosova Zürich 1:3. Jürgen Seebergers FC Kosova überrundet den FC Freienbach und gilt nun als Top-Favorit auf den 1.-Liga-Aufstieg.
Foto: Bruno Füchslin, klickundtipp.ch / fc-freienbach.ch
0 CHF0.00
Go to Top