Fanzine, Blog, Archiv, Fussballkultur – seit 1999

Author

Hafetschutter

Hafetschutter has 183 articles published.

Gute Neuigkeiten im Hafenareal

in Hafetschutter des Jahres by

Am gestrigen FCK-Family-Day fand die Ehrung zum Spieler der Saison 19/20 statt. Mit Abbas hat nicht nur ein verdienter, sondern auch sehr sympathischer Spieler gewonnen.

Überhaupt war die Atmosphäre im Hafeneral sehr entspannt und fröhlich. Weitere frohe Kunde bei der Zusammenstellung des Kaders. Simon Affentranger bleibt nun doch in Kreuzlingen und mit dem Regionalliga-erfahrenen Frank Stark, dem Bruder von Manuel Stark, konnte eine weitere vielversprechende Offensivkraft vom SC Pfullendorf verpflichtet werden.

Hier gehts zum gesamten Spielerkader 20/21. Fotos: Bruno Brütsch, Erich Seeger.

Ostschweizer Bleifussballer

in Fundstücke by

Hin und wieder stöbere ich in Brockis (unter anderem) nach alten Fussballstücken. Auf den verschollenen FCK-Pokal zum Schweizer Amateurmeistertitel 1934 bin ich noch nicht gestossen, dafür gibt es hin und wieder fussballerische Kuriositäten zu entdecken.

Osterlohs Antikpalast in Oberaach ist immer wieder gut für eine Besonderheit und hier kommt abgebildete Bleifigur eines Fussballers (siehe Stutzen) ins Spiel. Ich bin mir relativ sicher, dass ich zwei ziemlich identische Exemplare bereits vor etwa einem Jahr in einem Antikgeschäft in Uttwil entdeckte (und damals ob des Preises noch nicht kaufte). Ein Exemplar war mit weissem Trikot und blauer Hose angemalt, ein weiteres Exemplar präsentierte sich in unbemaltem Zustand.

Die hier abgebildete Figur mit weissem Spielerkleid ist nun also bereits die dritte Figur dieser Art welche meine Neugier weckte. Diesen Umstand finde ich doch recht erstaunlich, denn wofür und für wen wurden diese äusserst massiven Bleifiguren hergestellt? Imposant ist tatsächlich das Gewicht, stolze 17,3 Kilogramm bringt das von mir erworbene Exemplar auf die Waage, bei einer Höhe von 59 cm. Alles andere als ein typischer “Fanartikel”. Leider findet sich keine Signatur oder ähnliches, der Verkäufer in Oberaach hat die Figur wiederum im Appenzell gefunden. Selbst das Alter ist schwer einzuschätzen, 1950er oder 1960er-Jahre?

Kann ein Leser mehr dazu beitragen?

Zugänge/Abgänge Sommer 2020

in 2. Liga Interregional by

Der FC Kreuzlingen gab die Vertragsverlängerungen folgender Spieler bekannt:

Abbas Karaki (Hafetschutter 2020), Sven Bode (Hafetschutter 2019), Manuel Ferrone (FCK-Rekordspieler, 139 Pflichtspiele), Stojan Miljic, Mido Arifagic, Yves Seeger, Manuel Stark, André Kohli, Kevin Schröder, Elmedin Pajaziti, Philipp Juchli, Philipp Müller, Edis Hasani, Nizar El Khattabi, Radenko Stokanovic, Marius Löffler, Marco Frick, Rückkehrer: Selcuk Tidim

Neuzugänge: Fabian Fellmann (FC Tägerwilen, ehem. Schweizer U19-Goalie, über 40 PL-Einsätze), Pascal Huber (FC Tägerwilen, 9 ChL-Einsätze für Wil), Raul Perez (FC Amriswil), Denis Hoxha (FC Singen 04), Noah Rebsamen (FCK U21)

Bisher bestätigte Abgänge: Simon Affentranger (SC Brühl)

Testspiele Sommer 2020

in 2. Liga Interregional by

Der FC Kreuzlingen hat seine Testspiele terminiert:

Sa 20.06.2020 14:00
SC Brühl (PL) – FC Kreuzlingen
.
Sa 27.06.2020 13:00
FCK – FC Rorschach-Goldach 17 (2.)
.
Sa 11.07.2020 18:00
FC Gossau (1.) – FC Kreuzlingen
.
Do 16.07.2020 20:00
FC Romanshorn 1 (2.) – FC Kreuzlingen
.
Sa 18.07.2020 16:00
FC Kreuzlingen – USV Eschen/Mauren (1.)
.
Di 21.07.2020 19:30
FC Kreuzlingen – FC Bischofszell 1 (3.)
.
Sa 25.07.2020 14:00
FC Kreuzlingen – FC Winterthur II (1.)
.
Sa 08.08.2020
FC Villingen (OL) – FC Kreuzlingen
.
Sa/So 22./23.08.2020
Start 2. Liga Interregional
.
Sa/So 21./22.11.2020
1. Cup-Quali-Runde
.
Das Jubiläumsturnier “100 Jahre FC Wolfach” welches am 3./4. Juli mit dem FC Kreuzlingen stattgefunden hätte, wurde auf 2021 verschoben.

Update Sommerpausen-Verlosung

in Gewinnspiel by

Alles ist vergeben! Schön wars und ging schneller als gedacht. Die Preise gehen nach Hamburg, Winterthur, Aarau, Wohlen und an viele weitere Bekannte aus nah und fern.

Keep Reading

Karaki ist Hafetschutter 19/20

in Hafetschutter des Jahres by

Aufgrund des Saisonabbruchs gibt’s auch bei der Spielerwahl eine Abkürzung. Spieler der abgebrochenen Saison ist Abbas Karaki. Die Hafetschutter-Jury (hafetschutter.ch/sport-fan.ch) war diesmal einstimmig und bestätigt damit das Resultat der bereits Mannschaftsintern erfolgten Wahl in der Winterpause. Abbas übernimmt damit das Zepter von Vorjahressieger Sven Bode. Beide Spieler verlängerten bereits für die Saison 2020/2021.

Keep Reading

Porträtfotos 1929

in Kreuzlinger Kiste by

Schon vor einiger Zeit wurden mir diese wunderbaren Porträtfotos des FC Kreuzlingen übergeben. Anhand des Präsidenten Dr. Roth lassen sich diese auch eindeutig einer Saison zuordnen. Dr. Roth präsidierte den FC Kreuzlingen lediglich während der Saison 1929/1930 in der damals drittklassigen Serie B. Es zeigt den Vorstand und die 1. Mannschaft des FC Kreuzlingen kurz vor dem grossen Umbruch und den darauffolgenden grossen Jahren des FCK’s. Entsprechend war bereits zwei Jahre später nur noch ein Spieler mit von der Partie.

Keep Reading

Interview: Als uns der Trainer aus der U-Haft schrieb…

in Gedanken zum Amateurfussball by

In der fussballfreien Zeit stand ich fupa.net Red und Antwort.

Zu lesen gibt es von legendären Niederlagen, betrunkenen Kameramännern, Verhaftungen auf der Trainerbank und der schönsten Fussballanlage der Region Zürich. Viel Spass damit.

Interview fupa.net

Titelfoto: FC Kreuzlingen – FC Mendrisio 2:0, 1. Liga, 06.05.2006, Foto Gaccioli

Ein Fussballtor aus der Urzeit?

in Kreuzlinger Kiste by

Nach meinen bisherigen Erkenntnissen spielte der FC Kreuzlingen im Sommer 1905 auf dem alten Viehmarktplatz, von 1905 bis 1907 an der Sonnenstrasse, von 1907 bis 1917 an der Bahnhofstrasse bei der alten Post und von 1917 bis 1925 im Seegarten.

Wirkliche Fussballplätze im heutigen Sinne werden zumindest die ersten nicht gewesen sein. Ein paar Holzpfosten, eine mehr oder weniger ebene Fläche, etwas Sägemehl und Fertig.

Nun diese Postkarte von 1907. Ist darauf ein Fussballtor zu sehen? Eine Loch Ness – Sichtung aus der FCK-Urzeit?

Ganz hinten entdecke ich die alte Seebadi. Kann ein Leser bei der Identifizierung der Häuser helfen?

Hier nochmals zum heranzoomen:

1 2 3 19
0 CHF0.00
Go to Top