Fanzine, Blog, Archiv, Fussballkultur – seit 1999

Tag archive

FC Lugano U21

Mit Volldampf ins Verderben

in Vor- und Nachbetrachtungen by

Am Ende hat die Mannschaft alles gewollt und alles auf Sieg gesetzt. Zurecht! Nachdem man so lange nach vorne spielte, sich Chance um Chance erarbeitete und ein 0:2 aufholte, was will man sich da mit einem mageren Punkt zufrieden geben. Im dichten Nebel hörte ich einen anderen Fan zu mir: “Dani, jetzt passierts, jetzt gwünne mer!” Dann mitten in der Sturmphase ein Gegenzug. Das 2:3 in der Nachspielzeit. Bitter. Lugano jubelte und rundherum wurde es totenstill im Hafenareal.

Sieben Punkte Rückstand auf Chur. Das ist noch nicht das Ende der Aufstiegsträume, ein Sieg in Weesen ist nun aber Pflicht. Sieben Punkte aufzuholen sind im Bereich des machbaren bei einer halben Saison, ein guter Lauf, eine gewonnene Direktbegegnung.

In der ersten Halbzeit schaute Philipp Kasseckert bei uns vorbei. Mittlerweile ist er Spielertrainer beim Türkischen SV Konstanz in der Bezirksliga. Man plauderte über die vielen Talente im Konstanzer Fussball, die Zukunftsaussichten im Kreuzlinger Fussball und natürlich über seine Zeit beim FCK mit dem 1.-Liga-Aufstieg 2012. Philipp absolvierte zwischen 2010 und 2013 sowie 2016 übrigens 76 Spiele im Grün-Weissen Trikot und erzielte dabei 10 Tore. Ein sympathischer Spieler und Mensch, vielleicht schaffen wir es mal an die Max-Stromeyer-Strasse zum TSV.

Nach dem Spiel gings zum mit Spannung erwarteten Trainertalk. Kürsat erklärte sein letztmaliges Nichterscheinen und seine Emotionalität beim Fussball.

Kürsat abschliessend: “Ich lebe für den FC Kreuzlingen”, tosender Applaus im Clubhaus, Kürsat schob noch ein “nebst Beruf und Familie” nach.

Ein paar individuelle Fehler zuviel entschieden das heutige Spiel, aber – und da kann ich Kürsat nur beipflichten – die Mannschaft hat keinen Vorwurf verdient. Es war über sehr weite Strecken Volldampf-Fussball mit einem erneut überragenden Abbas Karaki (muss auch mal erwähnt werden).

Nächster Halt unserer Tour: Samstag, 17.30 Uhr beim FC Weesen.

Wir haben übrigens weitere Mitfahrgelegenheiten für unseren Hafetschutter-Ausflug zum Spiel Borussia Neunkirchen – SV Saar 05 (9. und 10. November, mit Übernachtung im Hotel Ellenfeld, daniel.kessler@mail.ch).

Bilder rund ums Spielgeschehen: Nebel, Hundejagd auf dem Spielfeld, “Bitte bedienen Sie sich” – kreativer Programmhalter.

0 CHF0.00
Go to Top